1. März 2012

Zeeland im Winter...





Stellt euch mal bitte vor:

1. Der PC hat nicht nur einen Virus & Trojaner und Co sondern ein paar davon.

2. Man muss ganz schwerwiegende berufliche Entscheidungen fällen.

3. Das Haus ruft aus JEDER Ecke "Räum endlich mal richtig auf, wasch alle Gardinen etc. "

4. Im Kiga herrscht Magen - Darm und so läßt man das Kind lieber 3 Wochen daheim

5. Der Schreibtisch bricht fast zusammen


Was fühlt man dann?

Entweder WAS FÜR EIN RIESEN SCH..... ähm CHAOS

Oder ICH FÜHLE NIX MEHR

Oder ICH WILL HIER WEG


Man hat Sehnsucht nach LEICHTIGKEIT, nach UNBESCHWERTHEIT und braucht dringend einen Kraftschub um endlich die Ärmel mal wieder so richtig weit hoch zu krempeln.

Und dann kommt eine SMS " Wollt ihr uns nicht in Zeeland ein paar Tage besuchen kommen?"


Noch Fragen?


Einzige Bedingung meinerseits: Mein Mann & ich kochen


Wir kennen nämlich die wieselflinke Gastgeberin - und die soll sich doch auch mal erholen!

Also sind wir mit einer Kühltasche hin und haben wirklich wunderschöne Tage zusammen verbracht.

Voller Leichtigkeit, viel, viel Spaß, nonstop Gutdrauf - Kindern und richtig super Wetter.


DANKESCHÖN Natalie & Roland!


Wir lieben euch und die Kids heiß und stahlenförmig!!!!!


Und die Auszeit am Meer hat wirklich randvoll Kraft gespendet: Alle Ecken im Haus sind entmistet (der Schuppen fehlt noch aber da müsst ihr uns vorher erst nochmal einladen :o))), der Kindergarten wieder Seuchenfrei (ist er ja eigentlich eh nie) und den neuen Job habe ich GENOMMEN!


Nun müsst ihr erstmal wieder selber kochen :o)))


Maria & Frank & Lilli & Emil

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen