16. August 2015

Burrata.... und ein bissschen Esszimmer!

Ich stehe seit heute früh in der Küche und bereite das Abendessen für unsere Gäste .... da fällt mir ein:

Kennt ihr eigentlich den großen Bruder vom Mozzarella?

B U R R A T A

Bekomme ich bei uns im gut sortierten Edeka.... ( SANDRA - Bitte gib mir mal die EAN Nummer der Salami.... ich bekomme sie hier nirgends ABER mein direkter Nachbar ist irgend was Größeres beim Edeka und kann da helfen... er braucht aber die EAN Nummer ;o))

Er ist weich und innen ganz sahnig.... da wirkt der kleine Bruder Mozzarella irgendwie etwa ungelenk gegen...

Also ab auf den Teller mit:

Burrata

Dazu die schönsten Tomaten, die der Wochenmarkt bietet

Aromatische Aprikosen

Salz, Pfeffer


Dressing:

8 EL Olivenöl
1 EL Holunderblütensirup
1 EL Walnussessig
Und ein paar kräftige Umdrehungen aus der Vanillemühle... und ich meine hier KRÄFTIG!

Vor dem Servieren mit Basilikumblättern dekorieren - am Besten ist das französische Basilikum mit den hocharomatische Miniblättchen ....habe ich aber gerade auch nicht  - leider!
Wer mag kann noch schwarze Oliven dazu geben.

Bevor der Sommer zu Ende geht müsst ihr diese Variante einfach mal probieren - köstlich!

















maria & lilli

P.S.: DAS schrieb mir vorhin die Clubmanagerin eines befreundeten Golfclubs:



"Liebe Maria,
ganz herzliche Grüße aus D.....an so einem Regentag liege ich mit einem Glas Wein in der Wanne und habe deinen Blog gelesen. Du hast ja so recht und hast genau ins Schwarze getroffen!
Weiter auf der Suche nach Romantik sende ich dir herzliche Grüße......"

 Ich finde solch einen Austausch wirklich ganz wunderbar und wenn ich euch mit dem ein oder anderen Post im Herzen erreiche, dann finde ich das großartig!