30. Januar 2018

Gestern war es hier noch sauber & ordentlich .... und ein Suppenkasper - Rezept!

Als wir am Wochenende unsere Freunde samt Kleinkind mit dem Spruch an unserer Tafel begrüßten, bewiesen sie mal wieder Humor! Das beste Gewürz des Lebens!

GESTERN WAR ES HIER NOCH SAUBER UND ORDENTLICH!

Wir sind hier die absoluten Suppenkasper!

Ob als Eintopf oder Bouillon oder als feines Cremesüppchen  - Suppen gehen immer!

Zur Zeit liebe ich meine Karotten - Kokos - Erdnuss Suppe.





KAROTTEN - KOKOS - SUPPE

Das braucht ihr dazu:

3 El Olivenöl
1 kleine Zwiebel in Würfeln
1 Knoblauchzehe in Scheiben
1 kleines Stück Ingwer in Würfeln
300 g Karotten, in Scheiben
200 g Kartoffeln in Würfeln
8 Coctailtomaten rot oder gelb
Wasser, bis das Gemüse gut bedeckt ist
1 EL Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, 1 TL Zucker
2 EL Erdnusscreme
1 EL Tomatenmark
1 Dose Kokosmilch

So macht ihr es:

Ihr dünstet im heißen Olivenöl die Zwiebelchen, den Knoblauch und die Ingwerwürfel an.
Nur gelb werden nicht braun - sonst schmecken die Zwiebeln nicht mehr fein sondern bitter.

Dann gebt ihr das Gemüse, die Gewürze, die Erdnusscreme, das Tomatenmark, das Wasser und die Kokosmilch hinzu.

30 Minuten köcheln lassen, pürrieren und dabei evtl. noch Wasser oder Sahne hinzufügen, bis einen schöne Konsistenz erreicht ist.
Die Suppe sollte schon etwas dicker cremig sein!



Dazu habe ich Grissinis gebacken - mit Seranoschinken umwickelt eine schöne Abwechslung zur Suppe statt immer Scampis oder Mettwurst in schrägen Scheiben!

GRISSINIS:


Das braucht ihr dazu:

250 g Dinkelmehl
150 g Dinkelgrieß
1,5 TL Salz
220 ml lauwarmes Wasser
20 g Hefe
1 TL flüssiger Honig
5 EL Olivenöl
Olivenöl zum Bestreichen
Grobes Salz

So macht ihr es:

Im lauwarmen Wasser die Hefe und den Honig auflösen.
Zu den beiden Mehlsorten geben.
4 EL Olivenöl und das Salz hinzufügen.
Mit den Händen gut verkneten, bis der Teig schön geschmeidig ist.
Abgedeckt an einem warmen Ort 60 Minuten gehen lassen.
Aus dem Teig 20 Stangen formen und auf ein Backblech mit Backpapier und etwas Mehl legen.
Mit Frischhaltefolie locker bedecken und nochmal 30 Minuten gehen lassen.
In der Zwischenzeit den Backofen auf Ober - und Unterhitze 250 Grad vorheizen.
Eine feuerfeste Schale mit Wasser auf den Backofenboden setzten.
Dann die Brotstangen mit dem Olivenöl bepinseln und mit dem groben Salz bestreuen.
15 Minuten backen.

Leicht abgekühlt mit dem Seranoschinken umwickeln und frisch genießen!














maria & lilli






23. Januar 2018

Nichts auf der Welt passiert einfach so.....

*enthält Werbung für mein LR Business! 
 

Auch ein Sturm hat seine Berechtigung - selbst wenn er Fredericke heißt ;o))

Unsere große Familienkutsche hat nach dem Sturm nicht mehr so schön ausgesehen wie vorher - und der Sachverständige schätzte heute den Schaden auf schlappe 8.000 €!

Das ist der Wagen mit 175.000 km und 9 Jahren nicht mal mehr wert..... also Totalschaden!







So haben wir heute einen spontanen Ausflug nach Ahlen zum Volkswagenpartner der LR Health & Beauty unternommen und sind mit Katalogen unter dem Arm nach 2 Stunden wieder heraus marschiert.

WIE GEIL IST DAS DENN BITTE SCHÖN, WENN MAN MIT EINEM UNTERNEHMEN ZUSAMMENARBEITET, BEI DEM MAN SICH AUCH 2 AUTOS AUSSUCHEN DARF!!!!

Frank hat sich für den Golf GTD ( auch nur weil der diese ganzen roten Designdetails nicht hat, die der GTI hat  - da würde ich echt nicht einsteigen!!!! Der GTD hat die Details in Grau ) entschieden und ich nehme den TIGUAN ALLSPACE TSI.

Also der Tiguan ist richtig "ordentlich mit Schick". Mit so viel Schnickschnack - schon in der LR Grundausstattung.
Dazu wollte ich eigentlich nur den Knopf für das eigenständige Schließen der Heckklappe (glaubt ihr jetzt nicht, oder - ist aber so) und das Automatikgetriebe.
Okay... Felgen, Schiebedach, Reifendruckkontrolle, Easy Open, Head Up Display, Müdigkeitserkennung und das APP Concept stehen noch auf der Liste ;o))

Aber als ich mich dann in den GTD setzten sollte, dachte ich ich bin STEINALT!

Und zwar 30 Jahre zu steinalt.

Aber wenn der Ehemann Bock hat einen auf  "junger Hecht mit ordentlich PS zu machen" - dann kann ich sehr großzügig sein.

Die Freude ist also groß im Hause Schneider, dass Fredericke so entschieden hat.

Wie es aussieht, verlassen wir jetzt also mal Renault und Mercedes. Wobei ich auch wirklich nicht autoverückt bin. Es ist für mich ein Mittel, um möglichst bequem von A nach B zu kommen.
Richtig geliebt habe ich nur mein Mini Cabrio, meinen Audi A4 und meinen Oldtimer Saab.
3 verschiedene Männer, 3 grundverschiedene Autos ;o))

Jedes Jahr ein neues Auto ist richtig toll, denn ich liebe diesen Neuwagen - Geruch so sehr ;o))

 Allerdings bin ich fast ein wenig erschüttert, wie schnell so ein Jahr rum geht - geht euch das auch so???

Je älter man wird, desto schneller vergeht die Zeit - da soll er mal ruhig eine Karre fahren, die man eigentlich mit 18 bis 24 Jahren fährt ;o))

Nun müssen wir nur noch 5 bis 6 Monate abwarten....Aber VORFREUDE ist ja auch ein ganz besonders schönes Feeling!

Ich bin immer für euch da, wenn euch das Autokonzept von LR interessiert -  ich werde es nämlich so gar nicht müde, das zu erklären - mittlerweile kann man wählen zwischen Mercedes, Volkswagen, BMW, Audi, Smart und Mini. Eigentlich doch für jeden etwas dabei!





















maria & lilli - die schon wieder geheult hat - wie immer, wenn wir ein Auto abgeben.

" Mama - der Renault hat meine gesamte Kindheit begleitet !"

16. Januar 2018

Leider nur für kurze Zeit!

* enthält Werbung für LR Produkte meines Online-Shops


Immer wieder macht LR Produkte, die man nur für kurze Zeit oder auch nur limitiert bekommen kann.

Bei diesem  Luxus - Öl ist das ausgesprochen schade!!!!!




 Wer es liebt:

- Frauen mit trockenen Häuten rund ums Jahr.
   Im Winter als Serum gut eingearbeitet mit einer Pflege drüber  - im Frühling und Herbst als   
   Tagespflege mit einem leichten Serum drunter.

- Häute, die nur in den Wintermonaten durch die Heizungsluft strapaziert sind.

- Häute, die beim Skilaufen, Golfen und anderen Draußen-Sportarten nach einer Portion MEHR und
  Kälteschutz verlangen.

- Männer mit Glatze - ein Genuss für die kahle Kopfhaut.

- Männer mit Bärten - das Öl pflegt die Bärte absolut toll und nichts juckt und spannt mehr.
   Zudem das Barthaar sofort gepflegt aussieht.

- Trockene, raue Stellen an den Ellenbogen, in den Augenbrauen oder Ohren.
 
 - Nach dem Haarewaschen 5 Tropfen in den Händen verreiben und dann im feuchten Haar
   verteilen. Meine Tochter neigt zu STRUPPIGEN Locken und mit dem Öl sind sie
    wunderbar genährt!


Das Beauty Diamonds Youth Radiant Oil ( geht´s noch komplizierter, liebe Namensgeber bei LR ???) beinhaltet 6 fein aufeinander abgestimmte Pflegeöle, die euch wahrscheinlich alle bekannt sein dürfen und die perfekte Anti-Age Pflege sind:

Arganöl, Avocadoöl, Jojobaöl, Mandelöl, Macadamianussöl und Traubenkernöl.
Dazu kommen die Hautvitamine A, E und F.

Sie pflegen die Haut reichhaltig, mildern Rauigkeit und verhelfen uns zu einem seidigen, strahlenden und ebenmässigen Teint ohne dabei zu glänzen!



30 ml dieses Schönheits - Elexires kosten 40 €. Viele Kunden kaufen es direkt doppelt und dreifach - dann kommt man erstmal gut über die Runden, denn es ist äußerst ergiebig!
Ihr könnt es hier kaufen * klick *

Oder ihr werdet direkt Premiumkunde und bekommt ab sofort und immer 20 % -  sprecht mich gerne an!*






*Als Premiumkunde MUSS die Erstbestellsumme bei mindestens 100 € liegen.
Ihr bekommt darauf sofort die 20% Rabatt und zahlt dann nur 80 €.
Danach gibt es keine Mindestbestellmenge mehr - ihr könnt bequem online selber bestellen, was immer ihr wollt und wann ihr wollt.
Die Versandkosten betragen IMMER pauschal 2,95 € innerhalb Deutschlands.

P.S: Superschön ist das Öl auch als Minimaske - 10 Tropfen auf die gereinigte Haut auftragen und 10 Minuten einwirken lassen  - den Überschuss leicht einmassieren und ihr fühlt euch sofort wohl in eurer Haut!


maria & lilli (die das Öl gestern Abend den Puppen großzügig ins gewaschene Haar verteilt hat..... die duften jetzt herrlich und ich gehe mal davon aus, dass deren Haare jetzt sogar schneller wachsen ....uah!!!)

15. Januar 2018

EINE TASCHE GEHT NOCH - CLUB

Ich suche 12 Frauen!!!!!!



Der Grund:

Ich bin ein Mensch, der immer Wünsche hat! Wirklich immer!
Natürlich brauchen wir uns jetzt nicht über Gesundheit, glückliche Kinder und liebevolle Ehemänner zu unterhalten... ich meine richtige mit Geld zu erfüllende Wünsche! So krass materielle Wünsche!
Meine Sparbücher sind reichlich da und wollen jeden Monat befüllt werden. Das Ganze ist allerdings soetwas von unspassig..... langweilig..... ungesellig.....



Der Plan:

Wir nehmen uns einer alten türkischen Tradition an und lassen sie auch bei uns ins Leben einfliessen - nicht originalgetreu aber als toller Grundgedanke!
1 x im Monat treffen sich (max.) 12 Frauen zum Essen.
Jeden Monat ist eine Frau dran, das Restaurant ( von Nobelpommesbude bis bezahlbare Inbude) auszusuchen.
Dort zahlt jede Frau selber ihr Essen und ihre Getränke.
Diese Frau bekommt von allen andern 11 Frauen 100 € überreicht.

Plan erledigt!

Ist das nicht genial  man bekommt auf einen Schlag 1.100 € plus die eigenen 100 € = 1.200 €
Man kann sich einen größeren Wunsch erfüllen - Handtaschenkauf ist kein Teilnahmekriterium ;o))

Das nenn ich geselliges Sparen und hoffe sehr, dass ihr euch meldet!!!!

Mobil: 0151-43120866 oder silke-maria.schneider@web.de



Gerne auch mit Wunschmonat!

Achtung: Ich nehme nur mir bekannte Damen in den EINE TASCHE GEHT NOCH - CLUB auf.
Damit wir den Club auf Vertrauen aufbauen können.

Und es sollte alles im Umkreis von 40 km sein. Sonst hat man zu viel Fahrerei!

Es soll im Januar schon losgehen..... also traut euch!

maria & lilli ( die das auch schon mit ihren Freundinnen machen will - mit Waffelessen im Kinderzimmer ) 


8. Januar 2018

Haustausch No 4 - Die schöne Schweiz

SCHWEIZ du meine neue Liebe!

Was für ein schönes Land!
Was für höfliche Menschen!
Was für eine schöne Architektur!
Was für eine tolle Lebensmittelqualität!
Was für göttliche Schokolade ;o))


Zu unserem 4. Haustausch sind wir diesmal für 9 Tage in die Schweiz aufgebrochen.
Ich kannte die Schweiz bisher nur durch die Durchfahrt nach Italien und war happy, dass wir eine so nette Familie - und das recht spontan - für den Haustausch gefunden haben!

Luzern war unser Wohnsitz und von dort haben wir viel unternommen und auch ebensoviel gefaulenzt.

Das Thema Haustausch ist mir mittlerweile eine Herzensangelegenheit - ich liebe es so sehr, weil man SOFORT dieses ZUHAUSE Gefühl hat!
Kein Hotelzimmer, wo man um Wolldecke und Wärmflasche bitten muss.
Frühstück im Schlafanzug.
Manchmal Haustiere, um die es Freude macht sich zu kümmern - wir hatten bereits Katzen und Hasen.
In der Küche brutzeln, in Bücherregalen Bibliothek spielen.
Kinderzimmer entdecken ist für Kinder grandios!
Immer nette Nachbarn zum Quätschchen und für Fragen.
Autotausch, wenn man mag.
Fahrräder und Roller sind oftmals vorhanden.
Natürlich ist es auch immer irgendwie spannend und man kommt mit dem Backofen oder den 14 Fernbedienungen für den Fernseher nicht klar - aber dank Whatts App ist das alles schnell gelöst.

All unsere Freunde finden UNSEREN Haustausch grandios - KEINER würde es machen!

Im letzten Jahr wurde vom REISEREPORTER ein Interview mit mir zum Thema Haustausch geführt. Ihr könnt es hier nachlesen *KLICK*


Ein paar Tipps für Luzern und Umgebung :


LUZERN:

1. Vierwaldstätter See:
Herrlich um mit dem Boot 2 Stunden herum zu fahren. Eingemuckelt zwischen den Bergen fühlt man sich herrlich geborgen - wir haben das MITTAGSSCHIFF gebucht - da kann man dann auch direkt 2 Stunden lang ein schönes 3 Gang-Menü genießen!

Auch herrlich ist es, einfach mal spazieren zu gehen - der See läd dazu ein, die Seele baumeln zu lassen!
Wir hatten teilweise 17 Grad und haben mit baumelnden Beinen am Ufer gesessen.

2. Die Innenstadt lockt mit tollen Cafés, unzähligen Restaurants und wirklich verlockenden Geschäften.
Prächtige - nostalgische Hotelpaläste aus der Belle Èpoque und das moderne Kultur- und Kongresszentrum verbinden sich homogen. Nichts stört.
Die 650 Jahre alte Kapellbrücke muss man einmal überschreiten und das Kunstmuseum besuchen.

3. In dem Verkehrshaus kann man einen ganzen Tag verbringen und es ist nicht nur für Kinder interessant! Man erfährt dort viel über Fahrzeuge und Schifffahrt, Luft-und Raumfahrt besucht das Planetarium, die Media World, schaut grandiose 3 D Filme über unsere Natur auf der größten Leinwand der Schweiz und richtig klasse fanden wir die Fahrt durch das SWISS Chocolate Adventure - wo man alles über die Entstehung von Schokolade erfährt und naschen kann! Da duftet auch alles total köstlich nach Schokolade....


4. Der Dreilindenpark ist direkt 5 Minuten von unserem Haus entfernt gewesen und wir haben ihn geliebt! Dort ist Lilli in den Bäumen geklettert, hat mit ihren Puppen Sektfrühstück an Neujahr gemacht, sich wie eine Prinzessin gefühlt und man konnte von dieser Schönheit der Bäume, dem atemberaubenden Blick auf Luzern, den See und die Alpen nicht genug bekommen.
Die dort ansässige Musikschule ist wie eine Burg und man hat den Klängen durch den ganzen Park lauschen können.

UMGEBUNG:

1. Zürich - unglaublich beeindruckend in vielerlei Hinsicht und ab sofort auf meiner Liste der Lieblingsstädte! So lebendig, fröhlich und trotzdem vornehm und schick! Hier hat nie ein Krieg Spuren hinterlassen und das unterscheidet diese Stadt von vielen anderen großen Städten.
Crazy Mode, alte prächtige Gebäude, tolle Restaurants ( Brasserie Schiller!!!! Hummernudeln und Mousse au chocolat... Gänseleber auf zweierlei Art....)
Natürlich geht man zu Sprüngli Schokolade kaufen, man stöbert im großen Kaufhaus GLOBUS - was bei mir sogar die Galeries Lafayette schlägt.
Alle Labels sind mit eigenen Shops in prächtigen Bauten vertreten und nebenbei hat man auch noch einen kleinen Teil des Zürich Sees mitten in der Stadt.

2. Bern, Basel, Lausanne, Winterthur, Konstanz, St. Gallen ist alles schnell zu erreichen.

Aber auch nach Italien ist es nicht weit und Como, Locarno, Bergamo und Mailand sind alles Städte, die ich sehr liebe und zu meiner Inneneinrichtungszeit gerne besucht habe, um Messen und Hersteller zu besuchen.


3. Das VITRA Design Museum in Weil am Rhein ist nur 1 Autostunde entfernt und man benötigt dort eigentlich einen ganzen Tag, so toll sind die Museen, Ausstellungen und der Shop ( Platz im Auto einplanen).
Für die zahlreichen Kinder gab es dort eine Schnitzeljagd nach Elefanten und deren Buchstaben und wir waren wirklich beschäftigt, das Lösungswort zu bekommen.
Das Restaurant hat nette Speisen und so nach 9 Tagen Schweiz findet man ALLES plötzlich extrem günstig ;o))

4. Straßburg
Auf dem Rückweg liegt für uns Strassburg quasi auf der Strecke und da ich viele Jahre dort nicht mehr war, sind wir am späten Nachmittag dort noch ein bisschen herum gebummelt, haben Baguette gekauft und ein bisschen französische Lebenslust genossen.


Noch kurz zu den Preisen in der Schweiz:

Wir wurden von allen Ecken vor den hohen Preisen in der Schweiz gewarnt und in der Tat ist das Leben dort zum Teil sehr teuer - allerdings verdienen die Einwohner auch deutlich mehr Geld als wir und so relativiert sich das Meiste.
Allerdings haben wir 2 x wirklich schwer geschluckt - das 1. Mal als die Zugfahrt nach Zürich ( wir sprechen über 50 Minuten pro Strecke) zusammen 110 € kosten sollte und bei 2. Mal, als wir in Zürich bei Sprüngli grandiosen Kirschen in Weinbrand mit Schokoladenumhüllung bezahlten.... für eine kleine Handvoll Kirschen waren das 35 €. Frank schmeckten sie direkt  nicht mehr.....mir schon!
Aber das ist in der Tat schon ein Wort zum Sonntag.
Wenn man essen geht zahlt man für Vorspeisen so zwischen 20 und 30 € und für Hauptgerichte 30 bis 60 €. Allerdings ist die Qualität der Lebensmittel und deren Zubereitung schon sehr hoch!

Die Schweizer sind unglaublich höflich und zurückhaltend allerdings haben sie einen grandiosen Humor und wir waren über diese Mischung mehrmals ganz erstaunt.
Der Humor ist uns wirklich immer wieder aufgefallen und machte uns das Land noch sympathischer!

Wir kommen wieder!!!!!!!!!!!

Falls ihr noch die Reiseberichte von unseren Haustausch Erfahrungen lesen wollt:

 21. Dezember 2015: *KLICK*

19. April 2016 : *KLICK*


Und noch 2 Buchtips:
Marco Polo SCHWEIZ eine komplett neue Auflage von 2017
111 Orte in Luzern und rund um den Vierwaldstättersee, die man gesehen haben muss

Sehr zu empfehlen!






 

 






 


 

 


 


 


 

 






































































maria & lilli