1. Mai 2018

Quick - Tipps No 2 bis No irgendwas!

Ihr habt es sicher schon gemerkt und ich schäme mich ein klitzekleinesbisschen.... der BLOG wird durch das Leben, was gerade hier in und um mich herum tobt etwas schlecht gepflegt.... da ist es auf INSTAGRAM schon etwas leichter AM BALL ZU BLEIBEN..

Folgt mir also gerne auf Insta unter: silkemariaschneider


Meine letzten Wochen waren davon begleitet mein Gewicht nach unten und meine körperliche Verfassung nach oben zu katapultieren!

An meiner Laune muss ich zum Glück nicht arbeiten - die ist genauso wie bei Mann und Kind immer im HIGH LEVEL!

Das Gewicht ist von 68 Kilo auf 64 Kilo runter - und das, wo ich wirklich an keinem Tag konsequent gewesen bin.
Immer kommt das Leben dazwischen!
Da anstoßen mit einer Partnerin auf einen Erfolg, dann wieder Kuchen backen und NICHTNASCHEN geht auch nicht, dann wieder null Zeit für auch nur irgendeine sportliche Aktivität und sowieso immer wieder mit Mutter, Kind und oder Mann in Münster, Düsseldorf, Frankfurt und da hat man HUNGER und DURST.

Wieso ich es trotzdem geschafft habe?

Ich habe morgens wirklich fast immer meinen Latte Macchiato Drink getrunken - der hält mich bis Mittags satt. * klick *
Dazu noch einen Grünen Smoothie, in den wir mittlerweile als Hardcore Smoothiekonsumenten fast kein Obst mehr hinein geben ( am Anfang brauchte ich 1 ganze Banane und eine halbe Mango, um den runter zu bekommen).

Also war der Morgen und Vormittag schon mal flüssig, was meinem Körper sehr entgegen kommt, da ich ja immer immer immer zu wenig trinke und nie Durst habe.

Dann habe ich Mittags so oft es ging einen Salat und meine Tomatensuppe gegessen.

Abends allerdings bin ich auch weiterhin außer Rand und Band - der Abend ist einfach MEINE ZEIT - da möchte ich den Teller randvoll und ein Glas Wein dazu und ohne Kohlenhydrate geht das auch nicht - ich kann das größte Steak essen mit Ruccola, Coctailtomaten, Parmesan und Pinienkernen - ist da nicht ein kleines Portiönchen Spaghetti oder ein paar hübsche Kartöffelchen oder ein paar Löffel voll Risotto mit von der Partie, werde ich das Gefühl nicht los, NICHTS gegessen zu haben.

Was ich ziemlich konsequent durchgezogen habe sind meine Quick-Tipps.

Den 1. Quick - Tipp hatte ich hier für euch veröffentlicht: *klick*

Den Rest bekommt ihr jetzt hier Querbeet - auf Instagram war ich da immer schön zeitnah mit dabei!


Gut ist in der Tat der uralte Trick, sich Bikini - Bilder aus guten Zeiten an den Kühlschrank zu pinnen!







Mein Tag begann jahrelang immer erst um 8 Uhr - gefolgt von Hektik pur! Das habe ich nun endlich im Griff - ich werde mittlerweile um kurz vor 6 Uhr wach und bin wirklich richtig ausgeschlafen!!! Und mein Tag beginnt viel entspannter - mal mache ich etwas am Schreibtisch, mal eine Meditation, mal bügel ich etwas oder stricke ein paar Reihen. Diese morgendliche Stille ist mit keiner Zeit des Tages oder Abends zu vergleichen und ich bin froh, endlich in den Genuss zu kommen!!! Alles hat seine Zeit und nun habe ich MEINE ZEIT!






Dann habe ich mir eine neue Waage gekauft - weil ich dachte, meine alte Waage wäre defekt - denn ich konnte die Gewichtszunahme zwar an den Hosen, Jacken und Blusen und Pullis und und und spüren - aber nicht richtig glauben!!!
Die neue Waage ist allerdings der gleichen Meinung, wie die alte Waage und sie ist ein bisschen unhöflich - nennt mich übergewichtig *augenroll* aber sie schickt mir alle Daten aufs Handy und ich finde es total praktisch!
Gewicht, Fett, Flüssigkeitsstatus und viele Infos mehr bekomme ich nun Tag für Tag und es motiviert mich total.





                        2. APP in HELLBLAU - das ist die APP dazu! NEUE IWELLNESS




Dann gibt es wirklich JEDEN Morgen eine Bürstenmassage - ich nehme dazu eine Bürste, wo Kupferdraht mit eingearbeitet ist. Die Haut wird gut durchblutet, zart und weich und der Stoffwechsel, der Kreislauf und der Lymphfluss angeregt. Die Haut muss wirklich leicht gerötet sein - der Busen und die Innenseite der Oberschenkel und Oberarme natürlich zarter abbürsten.
IMMER SCHÖN ZUM HERZEN HIN 
Am Besten ist es, ihr googelt mal nach der Anleitung - mir wurde es in der Klinik im Herbst beigebracht. Es wird in der Schmerztherapie angewendet.
Ich mache das jetzt immer gerne direkt auf der Terrasse und begrüße so den Tag!




 


Ein weiteres Ritual ist das 20 minütige Ölziehen - bei mir klappt es nur mit Kokosöl - bei Sonnenblumenöl wird mir speiübel - Olivenöl kann ich auch nicht gut.

Das Öl - 1 Esslöffel voll - nach den mindestens 10, besser 20 Minuten durch den Mund wirbeln  unbedingt ausspucken und nicht runter schlucken - da sind ganz viele Giftstoffe drin gelöst. Danach gründlich die Zähne putzen.
Das ist super für das Immunsystem, unterstützt die Therapie von etlichen Erkrankungen und dient der Mundhygiene.
Das Kokosöl mag ich aber auch im Salat und in den Haaren ;o))




Jeden Morgen und jeden Abend gehts an den Popo und die Oberschenkel, den Speckbauch und die Oberarme.

Die korrigierende Körpercreme für Oberschenkel und Popo - für mehr Elastizität und Geschmeidigkeit und die Haut wird praller, knackiger und geschmeidiger. * klick *

Das formenden Körpergel für den Bauch, die Oberarme und Oberschenkel unterstützt die Reduzierung von Schwabbel, festigt und strafft. * klick *







Ja und der Genuss ist manchmal etwas verpackt um die Ecke gekommen - aber immerhin!

Über meine bevorzugten Nahrungsergänzungsmittel mache ich euch bei Instagram aber in der kommenden Woche nochmal ein Video.




Zum Genuss gehört auch ZEIT FÜR MICH - ob beim Frisör oder bei der Massage - alles was uns gut tut  - was uns gut gelaunt macht ohne zu zunehmen, ist erlaubt!




                                                   Meine geliebte Tomatensuppe !!! * klick *




In der Zeit hatten wir auch mehrmals Gäste und ich habe TROTZDEM abgenommen!!! Das finde ich so klasse!!! Ich habe einfach von keinem Gang eine 2. Portion genommen und nur sehr wenig Brot zum Gruß aus der Küche und zur Vorspeise gegessen.






TÄGLICH: Mein Grüner Smoothie - selbst am Sonntag im Bus nach Frankfurt war das mein Frühstück .... Nägel musste ich da auch noch schnell lackieren ;o))




Diese Bücher sind mir zur Zeit eine große Hilfe - denn ich habe einfach Lust, neue Rezepte auszuprobieren um das Gefühl zu bekommen, nicht vergleichen zu müssen.




Und in dieser Woche geht es weiter - immer noch ohne Sport aber die anderen Stellschrauben werde ich festigen.

Ich wünsche euch eine große Portion Motivation - und hier geht es nicht unbedingt um euer Gewicht - sondern um eure Zufriedenheit!!

Ich hab euch lieb - maria & lilli.... die nach so vielen Jahren Untergewicht und so viel Stress mit den Ärzten plötzlich von ganz alleine explodiert ist - sie wird 11 Jahre alt und ich muss alles in Größe 12 bis 14 Jahre kaufen!



Keine Kommentare: